Paul verteidigt NRW-Meldestellen für Rassismus -„Wir fördern kein Denunziantentum“

Kölner Stadt-Anzeiger [Newsroom]
Köln (ots) – NRW-Familienministerin Josefine Paul (Grüne) hat die neuen Meldestellen für Rassismus und Queerfeindlichkeit in dem Bundesland gegen Kritik verteidigt. „Wir fördern kein Denunziantentum. Dieser Punkt ist mir sehr wichtig“, sagte … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell