Grimme-Chefin fordert: ARD und ZDF sollen auf Sportrechte verzichten

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung [Newsroom]
Essen (ots) – Die Geschäftsführerin des Grimme-Instituts appelliert an ARD und ZDF, auf teure Sportrechte zu verzichten. „Wir brauchen die Akzeptanz, und Fußball verbindet. Aber das ist etwas, was der öffentlich-rechtliche Rundfunk sich … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell