„Berliner Morgenpost“: Überdrehte Debatte – Leitartikel von Thorsten Knuf zur deutschen Asyl- und Migrationspolitik

BERLINER MORGENPOST [Newsroom]
Berlin (ots) – Die Debatte über Flucht und Asyl krankt häufig an der Ungeduld, mit der sie geführt wird. Viele Kommunen hierzulande sind am Anschlag. Sie haben erhebliche Pro­bleme, die große Zahl von Schutzsuchende unterzubringen und zu … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell